Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Audiodateien direkt zum Abspielen

Hinführung

Diese Audiodateien enthalten Gebete aus der christlichen Tradition und eine Verabschiedung am Sterbe- oder Totenbett. Sie ist bestimmt für Personal in Krankenhäusern und Altenheimen für den Fall, dass keine Seelsorgerin und kein Seelsorger verfügbar ist. Es ist dennoch möglich, einen Sterbenden würdevoll zu begleiten und in den Tod zu verabschieden. Das kann jede und jeder, auch wenn er oder sie selbst einer anderen oder keiner Religionsgemeinschaft angehört. Die Texte sollen helfen, diejenigen zu begleiten, die sterben. 

RSSPrint

Am Sterbe oder Totenbett

Im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Gott, es fällt schwer loszulassen.
Wir haben dich, hier im Krankenbett, nicht heilen können. Wir haben dich versorgt so gut wir es konnten.
Gott, halte du diesen Menschen sei ihm nahe mit deiner Liebe und Barmherzigkeit.
Gott, dir vertrauen wir ihn nun an und beten:
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme, dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute
und vergib uns unsere Schuld
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit, in Ewigkeit. Amen.
Gott spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen du bist mein. So sei gesegnet mit diesen Worten.
Der barmherzige Gott behüte deine Seele. Der Herr behüte deinen Ausgang und deinen Eingang von nun an bis in Ewigkeit.
Amen.

Psalm 23 - Der Herr ist mein Hirte

Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.
Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück;
denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde.
Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.
Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang,
und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

Segen

Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig.
Der Herr nehme dich bei sich auf und schenke dir Frieden.

Das Vaterunser - Das wichtigste Gebet im Christentum

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme, dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute
und vergib uns unsere Schuld
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit, in Ewigkeit. Amen.

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all deiner Kinder hohen Lobgesang.

(von Dietrich Bonhoeffer)